Feigenbaum

Die Echte Feige (Ficus carica), zählend zur Gattung der Feigen (Ficus) ist mit eine der ältesten domestizierten Nutzpflanzen aus dem Mittelmeerraum. Erfahren Sie mehr über Feigenbaum

Schützen

Mehr über Feigenbaum

Allgemein

 Die Echte Feige (Ficus carica), zählend zur Gattung der Feigen (Ficus) ist mit eine der ältesten domestizierten Nutzpflanzen aus dem Mittelmeerraum. Wegen ihrer Früchte wird sie einfach Feigenbaum genannt. Feigenfrüchte sind essbar, schmecken süß, und sind grün oder violett. Die mediterranen Pflanzen werden im Topf bis zu zwei bis drei Meter hoch.  Beim Kauf ist auf selbstfruchtende Sorten zu achten. Die als Bayernfeige bezeichnete Sorte ‘Violetta’ gilt als besonders robust und winterhart.

Standort/Pflege

Die Feigenbäume wachsen am besten im Freien an einem vollsonnigen geschützten Platz. Erst nach 10 Jahren ist die Pflanze nicht mehr frostempfindlich. Vor ihrem 10 Lebensjahr mag sie keine Temperaturen unter zehn Grad Minus, da frieren die Triebe stark zurück und auch die Wurzeln werden geschädigt. In rauen Gebieten setzt man am besten auf robuste Sorten wie ‘Violetta’ oder ‘Paradiso’, diese sollten man im Kübel Pflanzen. Der Topfballen sollte zum Beispiel durch andere Pflanzen beschattet werden. Feigen können in milden Lagen bis zu dreimal im Jahr blühen aber selbst in unseren Weingebieten wird meist nur die erste Frucht-Generation reif. In Wintergärten wo die Pflanze im Kübel gezogen wird, hat man den meisten Erfolg eine reiche Ernte zu erzielen. Vom Frühjahr bis Herbst sollte man die Feige nur bedingt Gießen. Staunässe mag sie überhaupt nicht und man sollte daher darauf achten, das Wasser gut ablaufen kann. Von April bis Mai ist es wichtig, mit hochwertigem Dünger die Pflanze zu behandeln.

Schädlinge/Krankheiten

Blattläuse und Spinnmilben sind die häufigsten Schädlinge an der Feige. Wenn die Pflanze, von diesen Schädlingen befallen ist, entstehen oft dunkle Rußtaupilze. Eine Gelbverfärbung der Blätter ist ein Zeichen von Eisenmangel, dieser entsteht meist durch Staunässe.