Apfelsägewespe

Die Wespe fliegt zur Zeit der Apfelblüte. Der Höhepunkt des Fluges fällt mit der Vollblüte zusammen. Das Lebensalter der Wespe beträgt 1 – 3 Wochen. Erfahren Sie mehr über Apfelsägewespe

Schützen

More about Apfelsägewespe

Schadbild


Die jungen haselnussgroßen Früchte fallen ab. Sie sind im Innern ausgefressen, die Höhlung ist mit Kot gefüllt. Äußerlich weisen sie ein Fraßloch auf. Bei noch am Baum hängenden Früchten entdeckt man ebenfalls Bohrlöcher. Im Innern frisst eine weißliche Larve mit 10 Beinpaaren. Bei Äpfeln ist mitunter ein unter der Fruchthaut spiralig laufender Miniergang vorhanden. Bei oberfl ächlicher Betrachtung ähnelt das Fraßbild dem der Obstmade.


Entwicklung des Schädlings

Die Wespe fliegt zur Zeit der Apfelblüte. Der Höhepunkt des Fluges fällt mit der Vollblüte zusammen. Das Lebensalter der Wespe beträgt 1 – 3 Wochen. Die Eier werden in die geöffneten Blüten auf den Blütenboden abgelegt. Innerhalb von 14 Tagen werden die Eier von Afterraupen verlassen. Jede Larve zerstört 3 – 5 Früchte. An der Frucht entsteht eine mit Kot angefüllte Höhlung mit einem Loch, durch das die Larve nach
3-wöchiger Fraßzeit zur Verpuppung nach außen gelangt und zu Boden fällt. Zur Überwinterung spinnt die Afterraupe in 10 cm Bodentiefe einen Kokon, in dem im März die Verpuppung stattfindet.